Kapitel 4. Fragen und Antworten

4.1. Welche Konfigurationsdateien verwendet KonsoleKalendar?
4.2. Wie lauten die Namen von KonsoleKalendar?
4.3. In welchem Format müssen Datumsangaben gemacht werden?
4.4. In welchem Format müssen Zeitangaben gemacht werden?
4.5. Fügt KonsoleKalendar bei übereinstimmenden Zeiten einen neuen Termin ein, der identisch zu einem bereits vorhandenen ist?
4.6. Wie stellt KonsoleKalendar fest, ob ein Termin identisch zu einem bereits im Kalender vorhandenen ist?
4.7. Kann ein nicht-beweglicher Termin in einen beweglichen Termin umgewandelt werden?
4.8. Warum werden in den meisten Exportformaten die Kennungen (UIDs) ausgegeben?
4.9. Wie kann ich eine Frage zu den FAQ hinzufügen?

4.1.

Welche Konfigurationsdateien verwendet KonsoleKalendar?

Keine.

4.2.

Wie lauten die Namen von KonsoleKalendar?

Der Name von KonsoleKalendar ist konsolekalendar.

4.3.

In welchem Format müssen Datumsangaben gemacht werden?

KonsoleKalendar erfordert die Eingabe von Datumsangaben nach dem ISO-8601-Standard, also: JJJJ-MM-DD. Dabei bedeutet JJJJ die Jahresangabe mit vier Ziffern (z.B. 2003), MM die Monatsangabe mit zwei Ziffern (01,02,...,12) und DD die Tagesangabe mit zwei Ziffern (01,02,...,31).

KonsoleKalendar exportiert Datumsangaben immer nach dem ISO-8601-Format.

4.4.

In welchem Format müssen Zeitangaben gemacht werden?

Zeitangaben für KonsoleKalendar müssen unbedingt in Übereinstimmung mit dem ISO-8601-Standard eingegeben werden, also HH:MM:SS. Dabei bedeutet HH die Stunde zweiziffrig (01,02,...,24), MM die Minuten zweiziffrig (01,02,...,60), und SS die Sekunden ebenfalls zweiziffrig (01,02,...,60).

KonsoleKalendar exportiert Zeitangaben immer entsprechend dem ISO-8601-Standard.

4.5.

Fügt KonsoleKalendar bei übereinstimmenden Zeiten einen neuen Termin ein, der identisch zu einem bereits vorhandenen ist?

Nein. Siehe nächste Frage.

4.6.

Wie stellt KonsoleKalendar fest, ob ein Termin identisch zu einem bereits im Kalender vorhandenen ist?

KonsoleKalendar vergleicht Startzeitpunkt, Endzeitpunkt und Zusammenfassung mit allen im Kalender vorhandenen Terminen. Falls alle drei Angaben übereinstimmen, sind die Termine identisch.

4.7.

Kann ein nicht-beweglicher Termin in einen beweglichen Termin umgewandelt werden?

Ja. Benutzen Sie die Option --time float mit --change.

4.8.

Warum werden in den meisten Exportformaten die Kennungen (UIDs) ausgegeben?

Weil Sie die Kennungen (UIDs) zum Löschen oder Ändern von Terminen benötigen. Wenn Sie die UIDs von Terminen nicht sehen möchten, dann verwenden Sie den kurzen Exporttyp (--export-type short).

4.9.

Wie kann ich eine Frage zu den FAQ hinzufügen?

Senden Sie Ihre Fragen an .