Umgang mit Feinden

  • Ein einzelner Feind kann immer in einem Loch eingesperrt und durch Laufen über seinen Kopf ggf. sein Gold mitgenommen werden, ohne ihn zu töten. Häufig ist es außerdem sinnvoll, hinter dem Helden ein weiteres Loch zu graben, um den Feind aufzuhalten. Das kann ihn aber auch töten. In einigen Ebenen ist das Töten von Feinden nachteilig.

  • Zwei Feinde können meistens in zwei benachbarten Löchern gefangen und durch Laufen über ihren Köpfen das Gold mitgenommen werden. Bei einem Abstand von zwei oder drei Plätzen kann das aber gefährlich werden, da zwei Löcher manchmal einen der Feinde töten, während der andere entkommen kann. Von Zeit zu Zeit entkommen sogar beide. Beim Spiel nach „KGoldrunner“-Regeln ist es einfacher, zwei Feinde zu fangen und über sie hinwegzulaufen, weil sie länger in den Löchern stecken bleiben.

  • Es ist fast immer unmöglich mehr als zwei Feinde gleichzeitig einzusperren und über deren Köpfe zu laufen. Sie müssen getötet, ein Loch zum „Hindurchlaufen“ unter ihnen gegraben oder einfach weggelaufen werden.

  • Es sollte versucht werden, die Feinde in einer Gruppe zusammenzuhalten. Auf diese Weise wird vermieden, eingekreist zu werden und das Gold kann Gold eingesammelt werden, während der Held verfolgt wird.

  • Manchmal kann ein Feind mit zwei Löchern getötet werden, aber häufig sind drei bis neun Löcher notwendig, um einen von fünf Feinden zu töten.

  • Es ist möglich, einen Feind mit nur einem Loch zu töten, wenn er beim Graben des Lochs weit genug entfernt ist.

  • Im „herkömmlichen“ Spiel kann ein Feind dauerhaft in einer Grube aus Stein oder Beton festgehalten werden. Hierzu muss der Held auf der dem Feind gegenüberliegenden Seite der Grube sein und ein Rechteck nach unten bewegt werden, wenn sich der Feind nähert. Dadurch wird er meistens in die Falle gehen.

  • In einigen „herkömmlichen“ Ebenen kann ein Feind dazu gebracht werden, vor dem Helden eine Leiter hinaufzuklettern, indem der Held irgendwo oberhalb des unteren Endes der Leiter steht.

  • Im „KGoldrunner“-Spiel kann ein Feind in einer Baugrube eingefangen werden, indem er dazu gebracht wird, von oben auf den Helden herabzustürzen, dann zur Seite gelaufen und schnell genug eine Grube gegraben wird.

  • Im „KGoldrunner“-Spiel können Feinde nicht durch Steinmauern laufen, sodass diese manchmal als Barriere oder Versteck verwendet werden können.