Sammlungsarten

Tellico unterstützt als Voreinstellung 12 besondere Arten von Sammlungen: Bücher, Literaturverzeichnisse, Comicbücher, Videos, Musik, Karten, Münzen, Briefmarken, Videospiele, Wein, Brettspiele und Dateikataloge. Zusätzlich gibt es noch eine Vorlage für allgemeine Sammlungen für beliebige andere Arten von Sammlerstücken. Die Standardsammlung enthalten nur einen allgemeinen Satz an Feldern. Sie können eine Sammlung an Ihre Anforderungen anpassen, indem Sie Felder hinzufügen, verändern oder entfernen. Jede Sammlung muss mindestens nur ein Feld Title enthalten, damit die Gruppenansicht möglich ist. Bei einigen Sammlungsarten ist das nur ein Feld mit einem abgeleiteten Wert, der aus mindestens zwei anderen zusammengesetzt ist.

Im Allgemeinen gibt es keinen Unterschied in den Funktionen für die verschiedenen Sammlungsarten. Sie können eine benutzerdefinierte Sammlung für Bücher genauso wie die Standard-Buch-Sammlung verwenden. Aber Tellico verwendet für die Sammlungsarten definierte Symbole. Außerdem gibt es möglicherweise besondere Funktionen für bestimmte Sammlungsarten, daher sollten Sie möglichst eine der mitgelieferten Sammlungen verwenden. Wenn Sie zum Beispiel eine neue Wein-Sammlung ohne die vorgegebenen Standardfelder benutzen möchten, erstellen Sie zuerst eine Standard-Wein-Sammlung und löschen dann alle Felder und ersetzen Sie sie durch Ihre eigenen Felder. Dann ist das für Tellico immer noch eine Weinsammlung.

Als Standard benutzen alle Sammlungen ein Feld ID, das die numerische Kennung der Einträge enthält. Mit Ausnahme des Dateikatalogs enthält jede Sammlungsart Felder, die das Datum der Erstellung und das Datum der letzten Änderung eines Eintrags angeben.

Buch-Sammlungen

Buch-Sammlungen haben 27 Standardfelder: Titel, Untertitel, Autor, Einband, Kaufdatum, Kaufpreis, Herausgeber, Edition, Copyright-Jahr, Veröffentlichungsjahr, ISBN, LCCN, Seiten, Sprache, Gattung, Schlüsselwörter, Serie, Seriennummer, Zustand, Signiert, Gelesen, Geschenk, Verliehen, Bewertung, Vorderseite der Hülle, Zusammenfassung der Handlung und Kommentare.

Die ISBN-Nummer ist ein besonderes Feld, da die ISBN-Nummer automatisch formatiert und eine Prüfsumme dafür berechnet wird. Tellico erkennt ein ISBN-Feld am intern verwendeten Feldnamen isbn. Haben Sie dieses Feld gelöscht möchten es zu eines anderen Art von Sammlung hinzufügen, erstellen Sie zuerst ein Feld mit dem Titel ISBN und wenden diese Änderung an. Dann können Sie den Titel beliebig ändern. Tellico leitet den internen aus den ursprünglichen Titel ab, ändert ihn später aber nicht mehr, auch wenn der Titel bearbeitet wird.

Literaturverzeichnisse

Literaturverzeichnisse haben 25 Standardfelder: Titel, Art des Eintrags, Autor, Bibtex-Schlüssel, Buch-Titel, Herausgeber, Organisation, Verlag, ISBN, Adresse, Auflage, Seiten, Jahr, Zeitschrift, Monat, Nummer, Art der Veröffentlichung, Kapitel, Serie, Seriennummer, Band, Querverweis, Schlüsselwörter, Zusammenfassung und Notizen.

Obwohl Literaturverzeichnisse keine besondere programmiertechnische Verknüpfung zu Bibtex haben, werden die Standardfelder eines typischen Bibtex-Datensatzes benutzt. Beim Export zu Bibtex wird eine Eigenschaft namens bibtex für jedes Feld verwendet, um das zugehörige Bibtex-Feld zu definieren. Möchten Sie ein zusätzlichen Feld zu einem Literaturverzeichnis hinzufügen und dann zu Bibtex exportieren, geben Sie die Eigenschaft bibtex passend ein.

Tellico enthält keine besonderen Funktionen für Literaturverzeichnisse. Zeichenketten-Makros für Bibtex können in Tellico hinzugefügt, geändert oder gelöscht werden. Beim Bibtex-Export haben Sie die Möglichkeit, Optionen für das Erweitern der Makros anzugeben. Bibtex-Zitate können zu externen Programmen wie LyX oder Kile unter Verwendung der sogenannten lyxpipe exportiert werden.

Buch-Sammlungen können in Literaturverzeichnis umgewandelt werden. Standard-Bibtex-Felder werden dann hinzugefügt und die Bibtex-Eigenschaften gesetzt. Diese Funktion ist deshalb vorhanden. um alte Sammlungen umzuwandeln, die entstanden sind, bevor der Typ Literaturverzeichnis vom Typ Buch-Sammlung abgetrennt wurde,

Comicbuch-Sammlungen

Comicbuch-Sammlungen haben 23 Standardfelder: Titel, Untertitel, Schreiber, Zeichner, Serie, Ausgabe, Verlag, Auflage, Veröffentlichungsjahr, Seiten, Land, Sprache, Gattung, Schlüsselwörter, Zustand, Kaufdatum, Kaufpreis, Signiert, Geschenk, Verliehen, Vorderseite der Hülle, Zusammenfassung der Handlung und Kommentare.

Video-Sammlungen

Video-Sammlungen haben 30 Standardfelder: Titel, Medium, Produktionsjahr, Klassifizierung, Gattung, Regionalbereich, Nationalität, Format, Besetzung, Regisseur, Produzent, Schreiber, Komponist, Studio, Sprach-Spuren, Untertitel-Sprachen, Ton-Spuren, Laufzeit, Bildseitenformat, Breitbild, Farbmodus, Director's Cut, Zusammenfassung der Handlung, Persönliche Beurteilung, Kaufdatum, Kaufpreis, Geschenk, Verliehen, Cover und Kommentare.

Das Feld Besetzung ist eine Tabelle mit zwei Spalten. Der Name des Schauspielers wird in die erste Spalte eingetragen, die Rolle in die Zweite. Die Laufzeit wird üblicherweise in Minuten angegeben, das kann aber auch geändert werden.

Musik-Sammlungen

Musik-Sammlungen haben 15 Standardfelder: Titel, Medium, Künstler, Herausgeber, Jahr, Gattung, Stücke, Bewertung, Kaufdatum, Kaufpreis, Geschenk, Verliehen, Schlüsselwörter, Cover und Kommentare.

Spiele-Sammlungen

Videospiel-Sammlungen haben 16 Standardfelder: Titel, Plattform, Gattung, Jahr der Veröffentlichung, Verlag, Entwickler, ESRB-Bewertung, Beschreibung, Persönliche Beurteilung, Vollständig, Kaufdatum, Kaufpreis, Geschenk, Verliehen, Cover und Kommentare.

Karten-Sammlungen

Karten-Sammlungen haben 16 Standardfelder: Titel, Spieler, Team, Marke, Karten-Nummer, Jahr, Serie, Karten-Typ, Kaufdatum, Kaufpreis, Ort, Geschenk, Schlüsselwörter, Menge, Bild der Vorderseite, Bild der Rückseite und Kommentare.

Münz-Sammlungen

Münz-Sammlungen haben 16 Standardfelder: Titel, Type, Nennwert, Jahr, Prägung, Land, Münzen-Satz, Bewertung, Bewertungs-Dienstleister, Kaufdatum, Kaufpreis, Ort, Geschenk, Vorderseite, Rückseite und Kommentare.

Briefmarken-Sammlungen

Briefmarken-Sammlungen haben 18 Standardfelder: Titel, Beschreibung, Nennwert, Land, Ausgabejahr, Farbe, Katalognr., Bewertung, Gestempelt, Falz, Zentrierung, Gummiert, Kaufdatum, Kaufpreis, Ort, Geschenk, Bild und Kommentare.

Wein-Sammlungen

Wein-Sammlungen haben 15 Standardfelder: Titel, Erzeuger, Benennung, Rebsorte, Typ, Land, Kaufdatum, Kaufpreis, Ort, Menge, Trinken zu, Bewertung, Geschenk, Etikett und Kommentare.

Brettspiel-Sammlungen

Brettspiel-Sammlungen haben 17 Standardfelder: Titel, Gattung, Mechanismus, Jahr der Veröffentlichung, Verlag, Designer, Anzahl der Spieler, Spielzeit, Mindestalter, Beschreibung, Bewertung, Kaufdatum, Kaufpreis, Geschenk, Verliehen, Bewertung, Cover und Kommentare.

Dateikataloge

Dateikataloge haben 14 Standardfelder Name, URL, Beschreibung, VolumeOrdner, Dateityp, Größe, Berechtigungen, Eigentümer, Gruppe, Erstellt, Geändert, Meta-Information und Symbol,

Benutzerdefinierte Sammlungen

Benutzerdefinierte Sammlungen haben nur ein Standardfeld, den Titel. Sie sollten benutzt werden, wenn es keine Standardsammlung für die Objekte gibt.