Kapitel 3. Schnelleinstieg

Anfängerkurs zur Erstellung eines LATEX-Dokuments in Kile

Beim Aufruf von Kile stehen zwei Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung: 1. Der Assistent für die Erstellung eines neuen Dokuments durch Auswahl der Dokumentenart und Festlegend der Einstellungen. 2. Das Dokument kann von Grund auf mit der Hand geschrieben werden.

\documentclass[12pt]{article}
\begin{document}
        Ein Beispieltext (in LaTeX).
\end{document}

Jedes LATEX-Dokument beginnt mit dem Befehl \documentclass[Einstellung]{Klasse}, wobei {Klasse} die Dokumentenart festlegt.

Durch Eingabe des obigen Quelltext-Beispiels wird die folgende Ausgabe erreicht:

Kompilierter Text in der DVI-Ausgabe

Kompilierter Text in der DVI-Ausgabe

Die Klammern nach dem Befehl \documentclass enthalten die Einstellungen für den Befehl. Die Einstellung [12pt] legt die Schriftgröße fest. Wird die Schriftgröße nicht zu Beginn festgelegt, kann dies auch später im Text geschehen.

Sobald das obige Quelltext-Beispiel eingegeben wurde muss der LATEX-Quelltext kompiliert werden. Der einfachste Weg hierzu ist die Verwendung des Menüs Bauen oder des Knopfs Schnellbau.

Alt+2 ist das Tastaturkürzel für das Kompilieren des Quelltextes.

Der Quelltext muss vor dem Kompilieren gespeichert werden. Kile führt die Speicherung automatisch aus.

Schlägt das Kompilieren des Dokuments fehl, sollte in der Protokolldatei nach den Fehlern gesucht werden. Bei Verwendung von Schnellbau sollte Okular automatisch gestartet werden. Ist dies nicht der Fall, sollte ebenfalls die Protokolldatei beachtet werden.