Einstellungen für Software-Synthesizer

FluidSynth

  • FluidSynth beim Start ausführen: Ist diese Einstellung markiert, wird der Software-Synthesizer FluidSynth automatisch beim Start von KMid mitgestartet.

  • Befehl: Hier geben Sie den Pfad und Namen des Befehls für den Software-Synthesizer an. Unter dem Eingabefeld ist ein Textfeld, das die erkannte Version des Programms anzeigt sowie ein Symbol, das anzeigt, ob die Mindestanforderungen für das Programm erfüllt sind.

  • Audio-Ausgabe: Hier wählen Sie das Audiosystem aus, das vom Software-Synthesizer verwendet wird.

  • Audio-Gerät: Hier kann der Name des Audio-Geräts für die Ausgabe des Software-Synthesizers eingegeben werden. Normalerweise ist hier keine Eingabe nötig.

  • Abtastrate: Hier kann die Abtastrate für den Software-Synthesizers zur Generierung der digitalen Audioausgabe eingegeben werden. Normalerweise ist hier keine Eingabe nötig.

  • Soundfont: Hier geben Sie den Pfad und Dateinamen des SoundFont® (.SF2)s an, den der Software-Synthesizer verwenden soll. Diese Angabe ist Pflicht.

  • Argumente: Hier können andere optionale Argumente für den Software-Synthesizer eingegeben werden. Normalerweise ist hier keine Eingabe nötig.

TiMidity++

  • TiMidity++ beim Start ausführen: Ist diese Einstellung markiert, wird der Software-Synthesizer TiMidity++ automatisch beim Start von KMid mitgestartet.

  • Befehl: Hier geben Sie den Pfad und Namen des Befehls für den Software-Synthesizer an. Unter dem Eingabefeld ist ein Textfeld, das die erkannte Version des Programms anzeigt sowie ein Symbol, das anzeigt, ob die Mindestanforderungen für das Programm erfüllt sind.

  • Audio-Ausgabe: Hier wählen Sie das Audiosystem aus, das vom Software-Synthesizer verwendet wird.

  • Audio-Gerät: Hier kann der Name des Audio-Geräts für die Ausgabe des Software-Synthesizers eingegeben werden. Normalerweise ist hier keine Eingabe nötig.

  • Abtastrate: Hier kann die Abtastrate für den Software-Synthesizers zur Generierung der digitalen Audioausgabe eingegeben werden. Normalerweise ist hier keine Eingabe nötig.

  • Argumente: Hier können andere optionale Argumente für den Software-Synthesizer eingegeben werden. Normalerweise ist hier keine Eingabe nötig.