Anhang A. Handbuch für den Systemverwalter

Kompatibilitäts-Probleme

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen, um die Kommunikation von Kontact mit anderen Groupware-Lösungen zu verbessern.

Outlook und Exchange

Im Einrichtungsdialog von Kontact finden Sie unter E-MailDiverses auf der Seite Einladungen einige Einstellungen, die dem Benutzer bei der Kommunikation mit Microsoft Outlook(tm) in einer Kolab-Umgebung oder in einer Microsoft Exchange(tm)-Umgebung helfen.

Vorspannfelder für „Von“ und „An“ in Antworten auf Terminanfragen einsetzen

Schalten Sie diese Option ein, damit Microsoft Outlook(tm) Ihre Antworten auf Einladungen versteht.

Das Programm Microsoft Outlook implementiert den iCalendar-Standard nicht vollständig korrekt. Diese Einstellung schafft Abhilfe für einen solchen Fehler. Falls Benutzer von Outlook Ihre Antworten nicht erhalten, versuchen Sie es mit dieser Einstellung.

Details: Beim Senden einer iCal-Einladung wird mit dieser Einstellung der im Vorspann der Nachricht der gleiche Wert für „Von“ für das Feld „An” benutzt. Außerdem wird im Vorspann für „X-KMail-Identity“ der UIOD des Feldes „An” und der Wert des Feldes „Blindkopie“ gelöscht. Outlook versteht die Antwort nur dann, wenn im Vorspann der Einladung die Felder „Von“ und „An” den gleichen Wert haben

Einladung im Textteil der E-Mail verschicken

Terminanfragen werden normalerweise als Anhang versendet. Diese Einstellung bewirkt, dass Terminanfragen stattdessen im Text der Mail versendet werden. Dies ist bei Terminanfragen und Antworten an Microsoft Outlook nötig. Wenn Sie diese Einstellung verwenden, erhalten Sie keinen erläuternden Text mehr, der von einem E-Mail-Programm gelesen werden kann. Für Personen, deren E-Mail-Programme Terminanfragen nicht verstehen, sehen die entsprechenden Nachrichten sehr merkwürdig aus. Personen, deren E-Mail-Programm Terminanfragen versteht, können weiterhin damit arbeiten.

Details: Beim Senden einer iCal-Einladung wird mit dieser Einstellung der Nachrichtentext aus den Daten des Anhangs erzeugt und im Vorspann als Content-Typ 'text/calendar; method=something; charset="utf-8"'. eingetragen.

Das Automatische Versenden ist auch eingeschaltet, daher ist für das Verfassen der Nachricht keine Aktion durch den Benutzer nötig.

Anmerkung

Verschlüsselung und eigene Signierung sind nicht möglich.

Exchange-kompatible Namensvergabe für Einladungen

Wenn Microsoft Outlook mit einem Microsoft-Exchange-Server eingesetzt wird, versteht es keine standardkonformen Arbeitsgruppen-E-Mails. Wenn diese Einstellung aktiviert ist, werden Einladungen in einem Format gesendet, das von Microsoft Exchange verstanden wird. Die Einladung wird als Anhang mit dem Namen ical.ics gesendet.

Details: Beim Senden einer iCal-Einladung wird mit dieser Einstellung dem Betreff der Nachricht "(Abgelehnt|Vorläufig|Akzeptiert|Delegiert). Betreff" vorangestellt. Die Einladung wird als Anhang mit dem Namen ical.ics versendet.

Outlook-kompatible Namensvergabe für Anhänge

Schalten Sie diese Einstellung ein, damit Outlook(tm) die Namen von Anhängen akzeptiert, die Sonderzeichen enthalten.