Kapitel 3. Spielregeln, Spielstrategien und Tipps

Spielregeln

  1. Ein Zug besteht aus einem Klick auf einen Würfel, der nicht Ihrem Gegner gehört.

  2. Ein Zug erhöht die Punktzahl des Würfels um eins.

  3. Zu Beginn des Spiels hat jeder Würfel einen Punkt, eine neutrale Farbe und keinen Besitzer.

  4. Die Würfel jedes Spielers werden in seiner eigenen Farbe angezeigt.

  5. Indem Sie auf einen unbesetzten Würfel klicken, geht er in Ihren Besitz über und ändert die Farbe zu Ihrer Spielfarbe. Gleichzeitig steigt die Punktzahl des Würfels um eins.

  6. Wenn ein Würfel mehr Punkte als benachbarte Würfel hat, springt ein Punkt auf jeden angrenzenden Würfel über.

  7. Bei einem solchen Zug gehen alle benachbarten Würfel mit all ihren Punkten in den Besitz des ziehenden Spielers über, auch wenn die Würfel unbesetzt waren oder dem Gegner gehörten.

  8. Nachbarn sind die Würfel oberhalb, unterhalb, rechts oder links eines Würfels, aber nicht die diagonal angeordneten. Eckwürfel haben nur zwei Nachbarn, Seitenwürfel drei, und zentrale Würfel haben vier Nachbarn.

  9. Wenn ein Nachbar durch einen Zug ein Maximum an Punkten erhält, setzt sich der Zug automatisch kaskadenartig auch auf die Nachbarn der Nachbarn und so weiter fort. Eine große Anzahl an Würfeln kann während eines solchen Zuges den Besitzer wechseln.

  10. Gewinner ist der Spieler, dem am Ende alle Würfel gehören.

  11. Im Einrichtungsdialog können Sie die Größe des Spielfelds, Computerspieler, Animationen der Züge und Farben für die Spieler auswählen. Jeder Computerspieler kann auf seine eigene Art spielen und eine bestimmte Spielstärke haben. Sie können auch zwei Computer gegeneinander spielen lassen und den Ablauf verfolgen. Im Abschnitt Spieleinstellungen finden Sie weitere Informationen.