Monitor-Gamma

Michael v.Ostheim

Übersetzung: Marco Wegner
Deutsche Übersetzung: Kilian Kluge
Version Plasma 5.4 (2015-07-31)

Einleitung

Dieses Modul ist ein Werkzeug zum Korrigieren der Gamma-Werte Ihres Monitors. Mit den richtigen Gammawerten zeigt Ihr Bildschirm Websites, Bilder usw. genauso an wie andere Monitore.

Sie können die X-Server-Gammakorrektur des Monitors ändern. Aber das ist noch nicht alles. Um gute Resultate zu erzielen, müssen Sie die korrekten Werte für Helligkeit, Kontrast und Farbskalierung setzen. Das ist sehr schwierig und Sie werden die einzelnen Schritte mehrmals wiederholen müssen. Für perfekte Ergebnisse brauchen Sie wirklich gute (und teure) Hardware.

Benutzen Sie die vier Regler um die Gammakorrektur entweder insgesamt oder für Rot, Grün und Blau einzeln einzustellen. Der Standardwert vom X-Server für Gamma ist 1,00 (Auf Mac®s ist es 1,80, unter Windows XX 2,20). Die Testbilder helfen Ihnen die korrekten Einstellungen zu finden.

Um die Gammawerte systemweit zu speichern, aktivieren Sie das Kästchen Einstellungen systemweit speichern. Die Einstellungen werden dann nach einem Neustart des X-Servers übernommen. Sie brauchen Systemverwalter-Rechte, wenn Sie diese Option nutzen wollen. Benutzen Sie diese Funktion, wenn Sie die Gammakorrektur für alle Benutzer und grafische Anwendungen auf diesem Computer übernehmen wollen.

Um die Gammawerte nur für Ihre eigene Konfiguration von Plasma™ zu verwenden, lassen Sie diese Funktion deaktiviert. Diese persönlichen Einstellungen des Benutzers werden nach dem nächsten Start von Plasma™ wirksam und ersetzen dann die systemweiten Einstellungen der Gammawerte. Die Systemwerte werden nicht entfernt oder verändert und beim nächsten Starts des X-Servers wieder verwendet.

Auf Systemen mit mehreren Bildschirmen wählen Sie den Schirm, dessen Werte Sie ändern wollen, mit dem Kombinationsfeld in der unteren rechten Ecke. Das funktioniert auch, wenn Xinerama aktiviert ist. Wenn Sie alle Bildschirme auf dieselben Gammawerte einstellen wollen, aktivieren Sie Bildschirme synchronisieren. Auf Systemen mit nur einem Bildschirm hat das keine Auswirkung.