Kapitel 2. Arbeiten mit KCalc

Allgemeine Anwendung

Die normale Verwendung von KCalc ist einfach und ähnlich wie die der meisten einfachen wissenschaftlichen Taschenrechner. Beachten Sie aber die folgenden zusätzlichen Möglichkeiten in KCalc:

Ergebnis-Stack

Jedesmal wenn Sie mit der linken Maustaste auf den Knopf = klicken oder die Eingabe- oder =-Taste drücken, wird das Ergebnis auf KCalcs Ergebnis-Stack gelegt. Sie können diesen durch Drücken von der Strg+Z und Strg+Umschalt+Z durchsuchen.

Prozentfunktion

Die Prozentfunktion arbeitet ein wenig anders, als die der meisten anderen Rechner. Wenn Sie sie aber einmal verstanden haben, erweist sich die erweiterte Funktionalität als nützlich. Details finden Sie im Abschnitt Prozente.

Ausschneiden und Einfügen
  • Wenn Sie Strg+C drücken, wird der angezeigte Wert in die Zwischenablage kopiert.

  • Das Drücken von Strg+V fügt den Inhalt der Zwischenablage in die Anzeige ein, sofern es sich um eine gültige Gleitkommazahl handelt.

  • Es ist immer noch möglich durch Klicken auf die Anzeige von KCalc zu kopieren und einzufügen, es kann aber sein, dass dies in zukünftigen Versionen nicht mehr unterstützt wird.

Fortgeschrittene Funktionen

Wird KCalc zum ersten Mal gestartet, werden nur die grundlegenden arithmetischen Funktionen angeboten.

Im Menü Einstellungen können Sie einen Modus für KCalc auswählen: Es gibt einen einfachen, einen wissenschaftlichen, einen statistischen und einen logischen Modus.

Tastenanordnung

Um alle Funktionen in KCalc schnell zu erreichen, haben viele Tasten in den erweiterten Modi eine zweite Belegung. Klicken Sie auf Shift oder drücken Sie die Tastenkombination Strg+2, um diese zweite Tastenbelegung anzuzeigen.