Ansichts-Modi

Als Dateiverwaltung listet Konqueror die Dateien und Unterordner auf, die in einem Ordner enthalten sind, und zeigt einige Informationen dazu an. Der Pfad des jeweils aktuellen Ordners wird in der Adressleiste angezeigt. Wie Konqueror Dateien und Ordner darstellt, hängt wesentlich von Ihrer Wahl des Anzeigemodus ab. Sie können den Modus im Menü AnsichtAnzeigemodus auswählen; es stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

Anmerkung

Im Dateiverwaltungs-Modus benutzt Konqueror eine eingebettete Dolphin-Komponente.

  • In der Ansicht Symbole (Standard) werden Dateien durch Symbole, die den jeweiligen Dateityp anzeigen und Unterordner durch Ordner-Symbole dargestellt. Die Namen der Ordner und Dateien sowie die in AnsichtZusätzliche Informationen ausgewählten Einträge werden darunter angezeigt.

  • Die Ansicht Kompakt zeigt den Inhalt der Ordner als Symbole mit dem Namen des Elements daneben und die in AnsichtZusätzliche Informationen ausgewählten Einträge unter dem Namen an. Die Einträge werden in Spalten gruppiert. Diese Ansicht entspricht der Kurzdarstellung im KDE-Dateidialog.

  • In der Ansicht Details werden Ordnerinhalte in einer ausführlichen Liste angezeigt, die Name, Größe und Änderungsdatum jedes Objekts beinhaltet. Zusätzliche Spalten können durch einen Klick mit der rechten Maustaste auf einen Spaltennamen hinzugefügt werden.

    Im Kontextmenü der Kopfzeile können Sie zwischen benutzerdefinierter und automatischer Spaltenbreite wählen. Bei automatischer Anpassung wird die Breite der Spalten beim Öffnen eines Ordners so eingestellt, dass der längste Eintrag jeder Spalte vollständig angezeigt wird, mit Ausnahme der Spalte Name, in der die Dateierweiterung durch drei Auslassungspunkte ... ersetzt wird.

    Die Reihenfolge der Spalten kann durch Verschieben der Spaltenköpfe mit der Maus geändert werden. Nur die Spalte Name wird immer als erste Spalte angezeigt.

    Die Detailansicht ermöglicht es, den aktuellen Ordner in einer Baumstruktur anzuzeigen, wenn die Einstellung Aufklappbare Ordner angekreuzt ist: Jeder Unterordner kann durch einen Klick mit der linken Maustaste auf das Symbol > oder v neben ihm aufgeklappt werden.

Gruppenansicht

In allen Ansichtsmodi können Dateien und Ordner in Gruppen des Sortiertyps angezeigt werden, der im Menü AnsichtSortieren nach eingestellt ist.

Datei-Infos

Wenn auf der Seite DateiverwaltungAllgemein in Konquerors Einstellungsdialog die Option Kurzinfos anzeigen angekreuzt wurde, erscheint ein kleines Fenster mit zusätzlichen Informationen, sobald Sie mit der Maus über einem Dateinamen oder Symbol verweilen.

Dateivorschau

Auf der Karteikarte Vorschauen der Seite DateiverwaltungAllgemein der Einstellungen können Sie die Dateivorschauen für bestimmte Dateitypen aktivieren.

Im allgemeinen bedeutet dies, dass das Dateisymbol durch ein kleines Bild mit dem Dateiinhalt ersetzt wird.

Da Konqueror für die Erzeugung einer Dateivorschau wesentlich mehr Daten als nur die Dateinamen einlesen muss, kann es ungünstig sein, die Vorschau für Dateien zu aktivieren, die über das Netzwerk gelesen werden. Auf der Karteikarte Vorschauen auf der Seite Allgemein des Einrichtungsdialoges für die Dateiverwaltung können Sie eine maximale Dateigröße für die Erzeugung der Vorschau für lokale Dateien und Dateien auf Fremdrechner angeben, bei denen das Einlesen der zusätzlichen Daten zu lange dauert.

Informationen in der Ansicht

In allen Ansichtsmodi zeigt Konqueror mindestens ein Symbol und einen Namen für jeden Eintrag an. Mit zusätzlichen Informationen im Menü Ansicht oder im Kontextmenü der Kopfzeile im Modus Details können sie weitere Informationen für jeden Eintrag zur Anzeige auswählen.

Größe, Datum, Typ, Bewertung, Stichwörter oder Kommentar.

Abhängig vom Dateityp können folgende Sortierkriterien ausgewählt werden:

Dokument: Anzahl der Wörter und Zeilen
Bild: Größe und Ausrichtung
Audio: Interpret, Album, Dauer und Stück

Im Untermenü Weitere finden Sie Pfad, Verknüpfungsziel, Kopiert von, Berechtigungen, Eigentümer oder Benutzergruppe.