Ändern von Namen und Rechten

Am einfachsten können Sie Dateien oder Ordner umbenennen, indem Sie sie entweder mit der rechten Maustaste anklicken und Umbenennen auswählen, oder indem Sie die Datei oder den Ordner auswählen und dann die Taste F2 drücken.

Wenn Sie den Namen oder die Zugriffsrechte einer Datei oder eines Ordners ändern wollen, wählen Sie nach einem Rechtsklick auf den Namen oder das Symbol den Eintrag Eigenschaften. Oder, falls Sie die Datei oder den Ordner bereits ausgewählt haben, können Sie in der Menüleiste den Eintrag BearbeitenEigenschaften (Alt+Eingabetaste) auswählen.

Daraufhin wird das Dialogfeld „Eigenschaften“ geöffnet, das aus mehreren Karteikarten besteht:

  • Allgemein, dort werden einige Informationen über das Objekt angezeigt und dort ist es auch möglich, den Namen und, im Falle eines Ordners, das zugehörige Symbol zu ändern.

  • Berechtigungen, dort werden der Eigentümer und die Zugangsberechtigungen angezeigt. Diese Rechte können - wenn Sie der Eigentümer oder der Systemadministrator (Super User) sind - hier auch geändert werden.

Kopieren und Umbenennen

Wenn Sie eine Kopie einer vorhandenen Datei im gleichen Ordner wie die Quelldatei anlegen möchten — vielleicht als Sicherungskopie — können Sie dies durch Ausführen der Option Kopieren und Einfügen erreichen. Es erscheint ein Dialog mit der Mitteilung, dass diese Datei bereits existiert. Tippen Sie nun den neuen Namen in das Textfeld des Dialoges ein und drücken Sie dann den Knopf Fortsetzen (oder drücken Sie den Knopf Neuen Namen vorschlagen, um einen neuen Namen erzeugen zu lassen).