Löschen von Dateien und Ordnern

Unter Konqueror gibt es drei Wege, um unerwünschte Dateien und Ordner zu entfernen:

  • Sie können sie in den Papierkorb-Ordner verschieben. Dies ist die sicherste Methode, denn falls Sie bemerken, dass Sie einen Fehler gemacht haben, können Sie die Datei/den Ordner wiederherstellen.

  • Sie können die Datei auch einfach nur Löschen. Dadurch wird der Ordnereintrag entfernt und der Speicherplatz, den die Datei belegt hat, wird in der Systemliste für freien Speicherplatz wieder als frei markiert. Dies funktioniert ähnlich wie der Befehl rm.

    Um diese Funktion zu aktivieren, wählen Sie „Löschen“ in Menüs anzeigen (Achtung: „Löschen“ übergeht die Papierkorb-Funktion) auf der Seite Dateiverwaltung des Einrichtungsdialogs.

Am einfachsten wird eine Datei bzw. ein Ordner entfernt, indem Sie im Konqueror-Fenster über der zu löschenden Datei oder dem zu löschenden Ordner einen Rechtsklick ausführen. Das daraufhin erscheinende Kontextmenü enthält die Optionen In den Papierkorb werfen und Löschen.

Alternativ können Sie, wenn Sie den Eintrag mit der Tastatur ausgewählt haben, das Menü Bearbeiten öffnen, wo Sie dann ebenfalls die Optionen In den Papierkorb werfen und Löschen vorfinden.

Die Entf-Taste wirft ausgewählte Dateien und Ordner in den Papierkorb.

Umschalt+Entf löscht die ausgewählte Datei oder den Ordner wirklich, wahrhaftig und unwiderruflich.

Anmerkung

Sie können Dateien und Ordner nur dann löschen, wenn Sie über die dazu nötigen Rechte verfügen.