Automatisches Einrücken benutzen

KateParts Editorkomponente unterstützt verschiedene Varianten des automatischen Einrückens. Diese sind für verschiedene Textformate gedacht. Sie können im Menü ExtrasEinrückung aus den vorhandenen Varianten eine auswählen. Der Modul für das automatische Einrücken stellt auch eine Funktion ExtrasAusrichten bereit, die die Einrückung der markierten oder der aktuellen Zeile neu berechnet. Damit können Sie durch Markieren des gesamten Textes und Nutzung dieser Funktion das Dokument neu ordnen lassen.

Alle Einrückungsmodi benutzen die Einstellungen für Einrückungen für das aktuelle Dokument.

Tipp

Sie können alle Einstellungsvariablen, auch die für Einrückungen, setzen, indem Sie Dokumentvariablen und Dateitypen benutzen.

Verfügbare Einrückungsmethoden

Kein

Diese Einstellung schaltet das automatische Einrücken ab.

Normal

Diese Einstellung rückt die aktuelle Zeile genau so ein, wie die vorhergehende Zeile. Die ersten Nichtleerzeichen der beiden Zeilen stehen genau untereinander. Sie können diese Einstellung mit den Befehlen für Einrücken und Einrücken rückgängig kombinieren, um die Einrückung nach Ihrem persönlichen Geschmack einzustellen.

C-Stil

Eine Einrückung für C und ähnliche Programmiersprachen, wie C++, C#, Java, Javascript usw. Diese Einrückung funktioniert nicht mit Skriptsprachen wie Perl oder PHP.

Haskell

Eine Einrückung speziell für die Skriptsprache Haskell.

LilyPond

Eine Einrückung speziell für die Lilypond-Schreibweise für Musik.

Lisp

Eine Einrückung speziell für die Skriptsprache Lisp und deren Dialekte.

Python

Eine Einrückung speziell für die Skriptsprache Python.

XML-Stil

Eine Einrückung speziell für XML.