Kurzbefehle

Mike McBride

Jost Schenck

Übersetzung: Jürgen Nagel
Version KDE 4.12 (2013-12-05)

Kurzbefehle

Einführung

Obwohl die meisten von KDE bereitgestellten Funktionen, mit der Maus zugänglich sind, ziehen es viele Benutzer vor, für manche Aufgaben die Tastatur zu benutzen: eine Tastenkombination wie Strg+F zu benutzen, ist oft schneller als die Hände von der Tastatur zur Maus zu bewegen, das Menü Bearbeiten zu öffnen und Suchen auszuwählen.

Da verschiedene Menschen verschiedene Vorlieben bezüglich Kurzbefehlen haben, bietet KDE die vollständige Anpassung von so genannten Tastenzuordnungen. Eine Tastenzuordnung oder Kurzbefehle ist die Verbindung einer Aktion mit einer Taste oder einer Tastenkombination.

Standard-Kurzbefehle und Globale Kurzbefehle

Standard-Kurzbefehle und globale Kurzbefehle arbeiten nach dem gleichen Prinzip. In einem gewissen Sinne sind Kurzbefehlel für einzelne Programme auch global. Der einzige Unterschied ist:

  • Standard-Kurzbefehle beziehen sich auf Aktionen, die oft in Anwendungen verfügbar sind, wie Speichern, Drucken, Kopieren usw.

  • Globale Kurzbefehle sind Kürzel für Aktionen, die auch dann sinnvoll sind, wenn keine Anwendung geöffnet ist. Die Kurzbefehle beziehen sich üblicherweise auf Aktionen wie das Wechseln der Arbeitsfläche, das Verändern von Fenstern usw.

Bitte beachten Sie, dass Tastenkombinationen für einzelne Programme, die hier konfiguriert werden, nur die Standard-Aktionen sind, die man oft in Anwendungen vorfindet. Die meisten Anwendungen werden zusätzlich ihre eigenen Aktionen definieren, die Sie mit Hilfe des Dialogs für Kurzbefehle der jeweiligen Anwendung festlegen können.

Die Seiten Standard-Kurzbefehle

Oben im Dialogfenster wird ein Textfeld angezeigt, indem Sie interaktiv nach Namen von Aktionen (z. B. „Kopieren“) oder Tastenkombinationen (z. B. Strg+C) suchen können, indem Sie sie hier eintippen.

Unter dem Suchfeld sehen Sie eine Liste der Tastenzuordnungen, d. h. Verknüpfungen zwischen Aktionen (z. B. „Kopieren“) in der linken Spalte Aktionen und Tasten oder Tastenkombinationen (z. B. Strg+C), die in der Spalte Kurzbefehl oder Alternativ stehen.

Die Seite Globale Kurzbefehle

Oben auf dieser Seite befindet sich ein Auswahlfeld, um eine KDE-Komponente wie KWin, Plasma-Desktop usw. auszuwählen. Die festgelegten Kurzbefehle für die ausgewählte Komponente in den Spalten Aktion und Global in der Liste angezeigt. Klicken Sie rechts auf das Auswahlfeld Datei im ein Schema zu importieren oder zu exportieren, alle Kurzbefehle oder eine Komponente zu entfernen.

Diese Seite hat ein Suchfeld wie die Karteikarte Standard-Kurzbefehle.

Tastenkürzel konfigurieren

Tastenzuordnungen einzurichten ist ziemlich einfach. In der Mitte des Moduls für die Tastenzuordnungen, finden Sie eine Liste verfügbarer Aktionen. Wenn eine Tastenzuordnung für eine Aktion festgelegt ist, ist diese rechts daneben aufgeführt. Wählen Sie einfach die Aktion aus, die Sie bearbeiten wollen.

Nachdem Sie eine Aktion ausgewählt haben, wird diese Zeile hervorgehoben und zwei zusätzliche Ankreuzfelder unter diesem Eintrag in der Liste angezeigt werden. Sie können mit diesen Ankreuzfeldern Tastenkombinationen für die gewählte Aktion bearbeiten oder vorhandene Tastenkombination löschen.

  • Standard: die ausgewählte Aktion wird mit dem KDE-Standardwert verbunden. Dies ist eine gute Wahl für die meisten Aktionen, da KDE mit vernünftigen, wohldurchdachten Tastenzuordnungen ausgeliefert wird.

  • Benutzerdefiniert: wenn diese Einstellung aktiviert ist, können Sie eine Tastenkombination für die ausgewählte Aktion erstellen. Klicken Sie auf den Knopf der entweder mit Keiner oder der vorher eingestellten Tastenkombination beschriftet ist. Dann wechselt der Text zu Eingabe. Drücken Sie nun eine Kombination aus Zusatztaste (d. h. Umschalt, Strg oder Alt) und einer normale Taste oder einer Funktionstaste (z. B. F11), die sie dieser Aktion zuordnen möchten.

    Klicken Sie auf die Spalte Alternativ in einer Zeile, dann können Sie den zweiten Kurzbefehl für diese Aktion bearbeiten.