Kapitel 4. Befehlsreferenz

Das Hauptfenster von KCachegrind

Das Menü Datei

DateiNeu (Strg+N)

Öffnet ein leeres Hauptfenster, in das Sie Profildaten laden können. Diese Aktion wird eigentlich nicht benötigt, da DateiÖffnen ... ein neues Hauptfenster öffnet, wenn im aktuellen Fenster bereits Daten angezeigt werden.

DateiÖffnen ... (Strg+O)

Öffnet den "Datei öffnen"-Dialog zur Auswahl der zu ladenden Profildaten-Datei. Wenn im aktuellen Fenster bereits Daten angezeigt werden, wird ein neues Hauptfenster geöffnet. Zum Hinzufügen zusätzlicher Profildaten im aktuellen Fenster, verwenden Sie DateiHinzufügen ....

Der Name von Profildaten-Dateien endet normalerweise auf pid.part-threadID, wobei part und threadID optional sind. pid und part werden für mehrere Profildaten-Dateien eines einzelnen Programmdurchlaufs verwendet. Wenn Sie eine Datei mit der Erweiterung pid öffnen, werden vorhandene Daten-Dateien desselben Durchlaufs mit zusätzlichen Erweiterungen automatisch geladen.

Beispiel: Existieren die Profildaten-Dateien cachegrind.out.123 und cachegrind.out.123.1, wird beim Laden der ersten Datei automatisch die zweite Datei mit geladen.

DateiHinzufügen ...

Fügt im aktuellen Fenster eine Profildaten-Datei hinzu. Hiermit können Sie das Laden mehrerer Daten-Dateien in einem Hauptfenster erzwingen, obwohl diese nicht aus demselben Durchlauf stammen, also nicht den Namenskonventionen für Profildaten-Dateien entsprechen. Das ist vor allem zum Direktvergleich einsetzbar.

DateiNeu laden (F5)

Profildaten neu laden. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn eine neue Profildaten-Datei für eine bereits geladene Anwendung erzeugt worden ist.

DateiBeenden (Strg+Q)

Beendet KCachegrind