Kapitel 2. Wichtige Funktionen

Betrachten des Protokolls

Die wichtigste Funktion von KWatchGnuPG ist natürlich das Aufbereiten der GnuPG-Informationen zur Fehlersuche und Protokollierung für den Betrachter. Das Hauptfenster besteht aus einem großen Bereich, in dem die GnuPG-Nachrichten angezeigt werden, wenn sie ausgegeben werden, eine Werkzeugleiste, mit der die wichtigsten Funktionen schnell erreicht werden können, sowie der obligatorischen Menüleiste.

Jede Zeile in der Textansicht ist normalerweise ein FD-Bezeichner und ein Datumsstempel im ISO-Format vorangestellt. Der FD-Bezeichner kann dazu verwendet werden, Ausgaben von verschiedenen, gleichzeitig laufenden GnuPG-Instanzen voneinander zu unterscheiden. Auf den Datumsstempel folgt der Name der Komponente, aus der die Protokollzeile stammt, sowie interne Informationen in eckigen Klammern. Anschließend folgt die ursprüngliche Fehlersuch- oder Protokollausgabe, wie sie von der Komponente ausgegeben wurde.

Als Standard ist die Anzahl der Protokollzeilen, die wieder abgerufen werden kann, auf 10 000 begrenzt. Sie können diese Anzahl aber im Einstellungsdialog verändern.