Erscheinungsbild einrichten

Kurzinfos einrichten

In der Hauptliste der Zertifikate kann Kleopatra Details eines Zertifikats als Kurzinfos anzeigen. Die angezeigten Informationen sind die selben wie in der Karteikarte Übersicht des Fensters Zertifikatsdetails. Allerdings können Kurzinfos nur einige Informationen anzeigen.

Anmerkung

Die Schlüssel-ID wird immer angezeigt. Dies stellt sicher, dass die Kurzinfos unterschiedlicher Zertifikate sich voneinander unterschieden (dies ist besonders dann wichtig, wenn nur Gültigkeit anzeigen ausgewählt wurde).

Sie können unabhängig voneinander die folgenden Informationen ein- oder ausschalten:

Gültigkeit anzeigen

Zeigt Informationen über die Gültigkeit eines Zertifikats an: seinen derzeitigen Status, Aussteller-DN (nur bei S/MIME), Verfallsdatum (wenn vorhanden) und Markierung zur Nutzung des Zertifikats.

Beispiel:

Dieses Zertifikat ist derzeit gültig.
Ausgestellt durch:            CN=Test-ZS7,O=Intevation GmbH,C=DE
Gültigkeit:                   von 25.08.2009 10:42 bis 19.10.2010 10:42
Verwendung des Zertifikats:   Signieren von E-Mails und Dateien, Verschlüsseln von E-Mails und Dateien
Schlüssel-Kennung:            DC9D9E43

Inhaber-Informationen anzeigen

Zeigt Informationen über den Besitzer des Zertifikats: Verwendungs-DN (nur bei S/MIME), Benutzer-ID (einschließlich E-Mail-Adressen) und Besitzervertrauen (nur bei OpenPGP).

Beispiel für OpenPGP:

Benutzer-ID:           Gpg4winUserA <gpg4winusera@test.hq>
Schlüssel-Kennung:     C6BF6664
Eigentümer-Vertrauen:  vollständiges Vertrauen

Beispiel für S/MIME:

Verwendung:         CN=Gpg4winTestuserA,OU=Testlab,O=Gpg4win Project,C=DE
Auch bekannt als:   Gpg4winUserA@test.hq
Schlüssel-Kennung:  DC9D9E43

Technische Details anzeigen

Zeigt technische Informationen über das Zertifikat an: Seriennummer (nur bei S/MIME), Typ, Fingerabdruck und Speicherort.

Beispiel:

Seriennummer:        27
Zertifikatstyp:      1,024-bit RSA (geheimer Schlüssel vorhanden)
Schlüssel-Kennung:   DC9D9E43
Fingerabdruck:       854F62EEEBB41BFDD3BE05D124971E09DC9D9E43
Gespeichert:         auf diesem Rechner

Zertifikats-Kategorien einrichten

Sie können in Kleopatra die Darstellung der Schlüssel in der Schlüsselliste einstellen. Dazu gehören die Anzeige kleiner Symbole aber auch die Vordergrund- (Text-) und Hintergrundfarbe sowie der Zeichensatz.

Jeder Schlüsselkategorie in der Liste ist ein Satz von Farben, ein optionales Symbol und ein Zeichensatz zugeordnet, in denen die Schlüssel, die zu dieser Kategorie gehören, dargestellt werden. Die Kategorieliste dient auch als Vorschau für die Einstellungen. Der Systemverwalter oder erfahrene Benutzer können die Kategorien frei definieren; siehe dazu „Schlüsselkategorien erzeugen und editieren“ in Kapitel 6, Handbuch für den Systemverwalter.

Um das Symbol einer Kategorie zu ändern, wählen Sie die Kategorie in der Liste aus und klicken auf Symbol einstellen.... Der Standard-Symboldialog von KDE erscheint, in dem Sie ein Symbol aus der KDE-Sammlung auswählen oder ein eigenes einstellen können.

Um ein Symbol wieder zu löschen, verwenden Sie die Schaltfläche Voreingestelltes Erscheinungsbild.

Um die Textfarbe, d. h. den Vordergrund einer Kategorie zu ändern, wählen Sie die Kategorie in der Liste aus und klicken auf Textfarbe einstellen ... Der Standard-Farbdialog von KDE erscheint, indem Sie eine Farbe auswählen oder eine neue erstellen können.

Die Hintergrundfarbe wird auf die gleiche Weise geändert, verwenden Sie hier die Schaltfläche Hintergrundfarbe einstellen ...

Sie haben zwei Möglichkeiten, den Zeichensatz einzustellen:

  1. Verändern Sie den Standard-Zeichensatz, der für alle Listenanzeigen in KDE verwendet wird.

  2. Verwenden Sie einen benutzerdefinierten Zeichensatz.

Die erste Option hat den Vorteil, dass der Zeichensatz Ihren KDE-weiten Stileinstellungen folgen wird, während Sie bei der letzteren Möglichkeit die volle Kontrolle über den zu verwendenden Zeichensatz haben. Die Wahl liegt bei Ihnen.

Um den Standard-Zeichensatz zu verändern, wählen Sie die Kategorie in der Liste und ändern Sie die Modifikatoren Kursiv, Fett und/oder Durchgestrichen. Sie können den Effekt auf den Zeichensatz in der Kategorienliste unmittelbar sehen.

Um einen benutzerdefinierten Zeichensatz einzustellen, klicken Sie auf die Schaltfläche Zeichensatz einstellen ... Der Standard-Zeichensatzdialog von KDE erscheint, in dem Sie den neuen Zeichensatz einstellen können.

Anmerkung

Beachten Sie, dass Sie die Zeichensatz-Modifikatoren weiterhin für den eigenen Zeichensatz verwenden können; genau wie beim Verändern des Standard-Zeichensatz.

Um auf den Standard-Zeichensatz zurückzuschalten, verwenden Sie die Schaltfläche Voreingestelltes Erscheinungsbild.

Die DN-Attributreihenfolge einstellen

DNs sind zwar hierarchisch, aber die Reihenfolge der einzelnen Komponenten (auch relative DNs (RDNs) oder DN-Attribute genannt) ist nicht definiert. Die Reihenfolge, in der die Attribute angezeigt werden, ist daher eine Frage des persönlichen Geschmacks oder von Firmenvorgaben, weswegen Sie diese Reihenfolge in Kleopatra konfigurieren können.

Anmerkung

Diese Einstellung gilt nicht nur für Kleopatra, sondern für alle Anwendungen, die Kleopatra-Technologie verwenden. Dazu gehören derzeit KMail, KAddressBook und natürlich Kleopatra selbst.

Diese Konfigurationsseite besteht im wesentlichen aus zwei Listen, eine für die bekannten Attribute (Verfügbare Attribute) und eine, die die Aktuelle Attributreihenfolge beschreibt.

Beide Listen enthalten Einträge, die sowohl durch die Kurzform des Attributs (z. B. CN) als auch durch die ausgeschriebene Form (Allgemeiner Name) beschrieben werden.

Die Einträge in der Liste Verfügbare Attribute sind immer alphabetisch sortiert, während die Reihenfolge in der Liste Aktuelle Attributreihenfolge die eingestellte Reihenfolge der DN-Attribute widerspiegelt; das erste Attribut in dieser Liste wird auch als erstes angezeigt.

Nur Attribute, die explizit in der Liste Aktuelle Attributreihenfolge: aufgeführt sind, werden überhaupt angezeigt. Der Rest ist in der Voreinstellung ausgeblendet.

Wenn aber der Platzhalter _X_ (Alle anderen) in der aktuellen Liste steht, dann werden alle nicht aufgeführten Attribute (ob bekannt oder nicht) an der Position des _X_ in ihrer ursprünglichen relativen Reihenfolge eingefügt.

Ein kleines Beispiel soll dies deutlicher machen:

Im DN

O=KDE, C=US, CN=Dave Devel, X-BAR=foo, OU=Kleopatra, X-FOO=bar,

die Standardreihenfolge der Attribute CN, L, _X_, OU, O, C ergibt folgenden formatierten DN.

CN=Dave Devel, X-BAR=foo, X-FOO=bar, OU=Kleopatra, O=KDE, C=US

CN, L, OU, O, C dagegen ergibt

CN=Dave Devel, OU=Kleopatra, O=KDE, C=US

Um ein Attribut zur Anzeigeliste hinzuzufügen, wählen Sie es in der Liste der verfügbaren Attribute aus und klicken auf die Schaltfläche Zur aktuellen Attributreihenfolge hinzufügen.

Um ein Attribut aus der Anzeigeliste zu entfernen, wählen Sie es in dieser aus und klicken auf die Schaltfläche Von der aktuellen Attributreihenfolge entfernen.

Um ein Attribut an den Anfang oder das Ende zu verschieben, wählen Sie es in der Liste Aktuelle Attributreihenfolge aus und klicken auf eine der Schaltflächen Nach ganz oben oder Nach ganz unten.

Um ein Attribut um eine Position nach oben oder unten zu verschieben, wählen Sie es in der Anzeigeliste aus und klicken auf eine der Schaltflächen Nach oben oder Nach unten.