Kapitel 7. PAP und CHAP

Seit Version 0.9.1 unterstützt KPPP die verbreitetste Authentifizierung PAP direkt.

PAP mit KPPP

Es gibt zwei unterschiedliche Methoden, PAP zu nutzen.

Authentifizierung auf Seiten des Clients

Diese Variante wird von vielen kommerziellen ISP genutzt. Grundsätzlich bedeutet das, dass Sie (oder Ihr Computer) sich selbst beim PPP-Server des ISPs authentifizieren müssen. Der PPP-Server darf sich nicht selbst auf Ihrem Computer authentifizieren, und normalerweise ist das auch nicht notwendig, da Sie wissen, mit welchem Computer Sie verbunden sind (da die Verbindung von Ihnen selbst hergestellt wurde).

Falls Ihr ISP Ihnen nur einen Benutzernamen und ein Passwort gibt, und Ihnen sagt, PAP-Authentifizierung zu benutzen, müssen Sie diese Variante nehmen.

Zwei-Wege-Authentifizierung

Gleich wie oben, aber Ihr Computer fordert den PPP-Server des ISP auf, sich selbst zu authentifizieren. Um eine Verbindung aufzubauen, müssen Sie die Authentifizierungs-Methode Skript-basiert und nicht PAP wählen, und müssen dann Sie die Datei /etc/ppp/pap-secrets manuell bearbeiten. Obwohl Kppp keine eingebaute Unterstützung für diese Variante bietet, ist es einfach, eine Verbindung mit dieser Variante von PAP mit Kppp aufzubauen. Die Einzelheiten sind im nächsten Abschnitt ‚PAP und CHAP mit Kppp‘ nachzulesen.

Vorbereitung von KPPP für PAP

  1. Stellen Sie sicher, dass /etc/ppp/options (und ˜/.ppprc, falls Sie eine solche Datei haben) keinen der folgenden Parameter enthält:

    • +pap

    • -pap

    • papcrypt

    • +chap

    • +chap

    • +ua

    • remotename

    Es ist sehr unwahrscheinlich, dass einer dieser Parameter bereits dort steht, aber nur zur Sicherheit.

  2. KPPP starten

  3. Klicken Sie auf Einrichten

  4. Wählen Sie den Zugang, für den Sie PAP nutzen möchten, und klicken Sie auf Bearbeiten

  5. Klicken Sie auf die Karteikarte Wählen

  6. Wählen Sie nun PAP im Listenfeld Authentifizierung.

  7. Falls Sie das Passwort nicht bei jeder Einwahl erneut eingeben möchten, wählen Sie Passwort speichern. Damit wird das Passwort gespeichert. Stellen Sie sicher, dass niemand anderes als Sie Zugriff auf den Zugang hat, sonst hat diese Person Zugriff auf Ihr Passwort.

  8. Das war's. Schließen Sie die Dialoge, geben Sie den Benutzernamen und das Passwort, die Sie von Ihrem ISP erhalten haben, an und klicken Sie auf Verbinden.