CDDB-Unterstützung

Die freedb-Datenbank ist eine verteilte Netzwerkdatenbank, die über das Internet erreichbar ist. Sie enthält Informationen über die meisten Audio-CDs, die verfügbar sind. Wenn Sie einen Internetzugang haben, werden Sie vermutlich niemals selbst Stückinformationen für Ihre CDs eintragen müssen. Genaueres zur Konfiguration von CDDB finden Sie im Abschnitt über die Karteikarte CDDB. Informationen zum Ändern von CDDB-Einträgen finden Sie unter CD-Dateneditor.

Die Verwendung der CDDB ist kostenlos. Beiträge sind willkommen.

Wenn Sie Beiträge für die CDDB vorbereiten, bedenken Sie bitte folgende Punkte:

  • Verwenden Sie einen Standard-Latinzeichensatz in den Einträgen. Einige Sonderzeichen werden unterstützt, aber das kyrillische oder griechische Alphabet für kann für Beiträge nicht akzeptiert werden.

  • Verwenden Sie nur ein /-Zeichen im Feld Künstler / Titel im CD-Datenbank Editor.

    Bei klassischen CDs ist es üblich, den Namen des Komponisten vor dem Schrägstrich und den Namen des Ausführenden hinter dem Schrägstrich einzutragen.

  • Wenn Sie einen Eintrag einsenden, der bereits existiert, werden alle zusätzlichen Informationen dem existierenden Eintrag hinzugefügt.

Standardmäßig werden die üblichen CDDB Kategorien in $HOME/.cddb installiert. Sie können so viele Kategorien erstellen, wie Sie möchten. Wenn Sie allerdings einen Eintrag einsenden möchten, werden nur die Standardeinträge der CDDB angezeigt. Die Standardadresse ist . Weitere Informationen über freedb finden Sie auf der freedb-Internetseite.

Der lokale CDDB-Eintrag für eine bestimmte CD wird gespeichert unter Kategorie/CD-Kennung unter dem CDDB-Basisverzeichnis. Diese Dateien können Sie auch mit einem Texteditor bearbeiten.